Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Das „Schnelle Spiel“ ist ein Szenario bei dem die Startaufstellung, also welche Gebiete ein Spieler zu Beginn erhält, vorgegeben und die Siegbedingungen vereinfacht sind. Dadurch reduziert sich die Spielzeit gegenüber dem „Freien Spiel“ deutlich.

Die App verfügt über eine sogenannte Auto-Save Funktion und speichert jede Spielrunde automatisch ab. Nach dem Starten der App kannst du zwischen einem „Neuen Spiel“ oder einem „Gespeicherten Spiel“ wählen.

Achtung: Die Position der Einheiten auf dem Spielplan wird nicht gespeichert, am besten fotografiert ihr diese ab, wenn ihr eine längere Spielpause machen wollt.

Ja, im Multi Device Modus kann jeder Spieler mit seinem eigenen Smartphone oder Tablet spielen. Dazu muss jeder Spieler die App auf seinem Gerät installieren und einen Rudy Games Account anlegen. Die von der App geforderte Produkt-Aktivierung kann in diesem Fall übersprungen werden.

Steht beim Start der App keine Internet-Verbindung zur Verfügung bietet dir die App die Möglichkeit, offline zu spielen. Du kannst so bis zu 30 Tage offline spielen. Achtung: Im Offline Modus stehen mitunter nicht alle Funktionen der App zur Verfügung.

Um von Verbesserungen und neuen Features zu profitieren, empfehlen wir dir, die App vor dem Spielen stets auf den aktuellsten Stand zu bringen. Du kannst die App ganz bequem über den jeweiligen App-Store updaten.

In einer digitalen Nationen-Erweiterung erhältst du eine Print&Play-Karte des jeweiligen LEADERS mit der entsprechenden Spezialfähigkeit. Darüber hinaus wird die Nationen auf deinem Account freigeschaltet und steht dir dann in der App zur Auswahl. Jede Nation ist individuell illustriert und hat ihr eigenes Flair.

Eine Übersicht aller Nationen-Erweiterungen findest du hier:
https://rudy-games.com/leaders/expansions/

Ja, in unregelmäßigen Abständen bieten wir neue Nationen zu LEADERS an. In der Regel binden wir unsere Community bereits bei der Entwicklung einer neuen Nation ein.

Ja, in unregelmäßigen Abständen bieten wir neue Szenarien zu LEADERS an.

Nein. Du hast eine Phase in der du alle Einheiten mit denen du aktiv werden möchtest in deinen Gebieten platzierst. Und du hast eine Phase in der du alle Bewegungen ausführst. Dann darf der Verteidiger seine Einheiten in den von dir angegriffenen Gebieten platzieren und abschließend führt ihr alle Kämpfe aus. Nach den Kämpfen darfst du keine Einheiten mehr platzieren oder bewegen.

Mehr Infos zum Kämpfen von Major Play findest du hier:

Du kannst bei jedem Spielszenario einen Timer aktivieren (im Szenario Screen auf das Zahnrad-Icon drücken) um die Zeit, die ein Spieler im Hauptquartier verbringen kann, zu beschränken. Wir empfehlen hier 40 bis 60 Sekunden.
Darüber hinaus empfehlen wir, dass die Spieler auf eine der drei Siegbedienungen fokussieren. Spielen alle Spieler auf den militärischen Sieg entsteht eine Patt-Situation. Hier empfiehlt es sich, rechtzeitig auf eine der beiden anderen Siegbedienungen (Forschung oder Missionen) zu wechseln.

Dann darfst du Einheiten einer noch freien Spielerfarbe verwenden. Sollte auch dies nicht möglich sein empfehlen wir, die zusätzlichen Einheiten auf einem Zettel zu notieren.

Eine Kampfrunde ist, wenn Angreifer und Verteidiger einmal die Würfel werfen. Ein Kampf besteht also aus mehreren Kampfrunden bzw. eine Kampfphase besteht aus mehreren Kämpfen.

Ein Tutorial zu den Kampfregeln findest du hier:

Mehr Infos zu der Kampfphase von Major Play findest du hier:

Das Gebiet bleibt vorerst unbesetzt. Das heißt der Verteidiger verliert die entsprechenden Produktionspunkte, der Angreifer gewinnt diese allerdings nicht dazu.
Bewegt ein Spieler in seiner Bewegen-Phase Einheiten aus einem angrenzendem Gebiet in das freie Gebiet, erhält er diese kampflos und schiebt seinen Produktionspunkte-Marker entsprechend nach vor.

Die Einheiten bleiben bis zum Beginn (Einheiten Abziehen) der nächsten Spielrunde des Spielers in diesem Gebiet stehen. Das Truppenlimit gilt nur beim Platzieren von Einheiten, nicht beim Bewegen oder Kämpfen.